econcept – Agentur für Nachhaltiges Design

Design und Entwicklung von nachhaltigen Produkten, Dienstleistungen und Systemen, sowie von visionären Szenarien und radikalen Innovationen ist die Kernkompetenz von econcept.

Wir nutzen Instrumente wie Ökobilanzierungsmethoden, SWOT-Analyse, MIPS, Kreativitätstechniken, Szenariomethoden und andere Methoden und Tools des nachhaltigen Designs, die wir zum Teil selbst entwickelt haben. Wir haben eine umfangreiche Eco- und Nachhaltigkeitsdesign-Toolbox zusammengestellt, die wir nach Bedarf anwenden.

Unternehmen, Design- und Ingenieurbüros, wissenschaftlichen Institutionen, Verbraucherverbänden und anderen NGOs und GOs bieten wir kompetente Beratungen an. Die Erfahrung von gut 25 Jahren wissenschaftlicher und praktischer Tätigkeit im Spannungsfeld Nachhaltigkeit und Design erlaubt es uns, erfolgversprechende Impulse für zukunftsfähiges Wirtschaften und nachhaltige Lebensstile zu geben. Unser internes Know-how in den Bereichen Nachhaltigkeit, Design, Forschung und Entwicklung, Geschäftsmodellinnovation und Kommunikation wird ergänzt durch ein ausgezeichnetes externes Expertennetzwerk.

econcept erstellt Forschungsarbeiten und Studien im Bereich Nachhaltigkeit und Design für öffentliche wie private Auftraggeber. Seit 25 Jahren entwickelt econcept Forschungsanträge, beantragt erfolgreich Forschungsförderung, leitet Forschungsprojekte, beteiligt sich an Forschungskonsortien und übernimmt Auftragsforschung für Unternehmen, Nicht-Regierungsorganisation und Regierungsorganisationen.

Die Geschäftsführerin von econcept, Ursula Tischner, ist seit 1995 im akademischen Bereich tätig. Sie unterrichtet EcoDesign und Design for Sustainability an Designschulen auf der ganzen Welt, wie etwa an der Zürcher Hochschule der Künste, Schweiz; der Design Academy Eindhoven, Niederlande; der HfG Schwäbisch-Gmünd, Deutschland; dem Savannah College of Art and Design, USA und der Fachhochschule JOANNEUM, University of Applied Sciences, Österreich. An der Design Academy Eindhoven war sie von 2002 bis 2009 als Associate Professor tätig und leitete einige Jahre den Masterstudiengang Man&Humanity. Als Professorin am Savannah College of Art and Design von 2009 bis 2012 hat sie den Masterstudiengang Design for Sustainability mit aufgebaut und später  geleitet. In Österreich an der FH JOANNEUM war sie von 2016 bis 2021 für den Masterstudiengang Eco-innovative Design verantwortlich.

Neben den Aktivitäten an Designschulen und Universitäten ist econcept auch im Company-in-House Training und in regionalen Trainingsaktivitäten aktiv, wie z.B. Trainingsprogramme für weniger industrialisierte Länder von internationalen Entwicklungsorganisationen (GIZ, InWEnt, UNIDO) oder Trainingsprogramme zu spezifischen Themen in definierten Regionen (Möbelindustrie in Australien, Elektronikindustrie in Südkorea etc.)

econcept unterstützt Geschäftsmodellinnovation und Open Innovation/Design Aktivitäten. Bei der Geschäftsmodellinnovation helfen wir Unternehmen zum Beispiel, über ihr aktuelles Geschäftsmodell des Produktverkaufs hinauszublicken und Geschäftsmodelle wie Product Service Systems, Pay per Use und Pay per Result zu erkunden. Bei Open Innovation und Open Design nutzen wir unsere eigene Crowd Sourcing Plattform www.innonatives.com, um den Innovationsprozess zu öffnen und weitere Akteure in die Innovationsaktivitäten von Unternehmen einzubinden oder radikale Open-Innovation-Projekte zu starten, um interessante Start-up-Ideen und soziale Innovationen hervorzubringen.

Neues von econcept

econcept ist …

Ursula Tischner

CEO

Bonnie Lewtas

Marketing & International Coordinator

Agim Meta

Senior Researcher & Communication

Marc Tobias

Senior Researcher & Business Model Innovation

POST YOUR CHALLENGE ON INNONATIVES

innonatives is here to help you solve sustainability related problems - that means related to social, environmental or socio-economic issues. This challenge invites you to submit problems for the innonatives community to tackle.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.