Einträge von Agim

Sustainable Furniture Design: crises as opportunities

The expert consultant on sustainable design Ursula Tischner underlines the urgency of a strategic approach and objective tools of evaluation of environmental impact. While debunking some preconceptions about materials in furnishings. Select sustainable materials Materials and LCA: the example of bags Designing circularity from scratch Net Zero CO2 emissions: first reduce, then compensate Read the […]

, ,

Circular Design – Wir müssen mutiger werden

Mit seiner aktuellen Veranstaltungsreihe future affairs erkundet das VDID Zukunftsforum die Verantwortung der Designbranche und die Rolle des Designs als Problemlöser im Anthropozän.  Am 18. November 2021 fand die zweite digitale Veranstaltung der Reihe mit dem Themenschwerpunkt Circular Design – Wir müssen mutiger werden. statt. Was bedeutet es für Unternehmen und Gestalter*innen, in Produkt- und Material- Kreisläufen zu denken? Was bedeutet Ressourceneffizienz […]

Gestaltungsschule für positive Zukünfte

Eine„Gestaltungsschule für positive Zukünfte“ – klingt das nicht vielversprechend? Die Idee dazu entstand im Rahmen des ersten if design foundation Hearings zur Zukunft der Designausbildung in Gmund am Tegernsee. Ursula Tischner erläutert das Konzept  und macht Lust auf mehr! https://www.if-designfoundation.org/gestaltungsschule-fuer-positive-zukuenfte/

,

Ursula Tischner – Design for Sustainability: More complicated and more fun than you think

Design für Nachhaltigkeit bedeutet Design, das gut für die Umwelt (Planet), gut für die Menschheit (Menschen) ist und einen wirtschaftlichen Wert für möglichst viele Akteure und Interessengruppen schafft (Gewinn).Heute spricht fast jeder über Nachhaltigkeit und viele Menschen beginnen, nach nachhaltigem Design oder Design for Sustainability (DfS) zu suchen und es zu praktizieren.Leider wird immer noch […]

,

Change by Design (or by Disaster)

Als Gestalter können wir genau diesen Social-Learning-Cycle unterstützen: Wir können besser und zielgruppenadäquater kommunizieren (Story-Telling, Edutainment etc.) um mehr Bewusstsein für Nachhaltigkeitsthemen und den Bezug zum persönlichen Verhalten zu schaffen. Dann können wir versuchen, extrinsische oder intrinsische Motivation zu verstärken, z.B. durch das Zeigen von Role Models und positiven Beispielen, oder indem wir die abstrakten […]

Dialogforum: Angst – Warum wir uns (nicht) ändern

Die Klimakatastrophe, Armut, der soziale Zerfall der Gesellschaften: Schreckensbilder und Krisenszenarien sorgen weltweit für Schlagzeilen und mediale Aufmerksamkeit. Doch was bleibt jenseits der auflagen- und quotensteigernden „bad News“? Was bieten Medien jenseits des voyeuristisch-distanzierten Blicks auf untergehende Welten, auf sich dramatisch zuspitzende Konflikte? Bestimmen die Spekulation und das Geschäft mit der Angst auch die Berichterstattung? […]

Burn green to breathe

Econcept ist Projektpartner des drei-jährigen ALPENRAUMPROJEKTES BB CLEAN in einem internationalen Konsortium. Es geht um die Verbesserung von Biomasse-Verbrennungs-Anlagen im Alpenraum. Dabei werden wir im Wesentlichen unsere Crowdsourcing Plattform INNONATIVES einsetzen, um gemeinsam mit Experten, Stakeholdern und  der Crowd innovative Lösung zu entwickeln. Neue nachhaltige Geschäftsmodelle und die Entwicklung von Handlungsempfehlungen für die Politik sind […]