Change by Design (or by Disaster)

Als Gestalter können wir genau diesen Social-Learning-Cycle unterstützen: Wir können besser und zielgruppenadäquater kommunizieren (Story-Telling, Edutainment etc.) um mehr Bewusstsein für Nachhaltigkeitsthemen und den Bezug zum persönlichen Verhalten zu schaffen. Dann können wir versuchen, extrinsische oder intrinsische Motivation zu verstärken, z.B. durch das Zeigen von Role Models und positiven Beispielen, oder indem wir die abstrakten…

Ökologische Produktentwicklung im gestaltenden Handwerk

Das Projekt „Ökologische Produktentwicklung in gestaltenden Handwerksbetrieben“ wird von Anfang 2002 bis Ende 2003 von der Akademie für Gestaltung der Handwerkskammer Aachen mit econcept durchgeführt. Es wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie sowie vom Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand, Energie und Wirtschaft NRW. Beteiligt sind außerdem 15 Handwerksbetriebe der Gewerke Tischlerei, Metallverarbeitung, Glaserei und…

Ökologische Produktgestaltungskonzepte

Implementierung von ökologischen Produktgestaltungskonzepten in Unternehmen der Maschinenbauindustrie Das Projekt „Espresso“ wird zusammen mit dem Kieler Zweig Business Unit Prepress, ehemals Linotype/Hell der Heidelberger Druckmaschinen durchgeführt. Hier geht es darum, ökologische Produktentwicklungskonzepte in das Unternehmen zu integrieren. Unter Beteiligung der unterschiedlichen Personalebenen sollen ökologische Gestaltungsoptionen ermittelt und durch Ecodesign Tools, Konstruktionshandbücher und Organisationsanweisungen integriert werden.…